Virenbeseitigung für PC, Notebook und
mobile Endgeräte (Smartphone, Tablet, ...)

Viren und andere Schadsoftware werden stetig weiterentwickelt und in Form von anderen Programmen und Anwendungen getarnt. Wenn Ihr System häufig abstürzt oder immer wieder "hängen bleibt", können Sie bereits von solchen Schädlingen betroffen sein.

 

 

Schadsoftware kann sich auch auf Smartphones ausbreiten
Schadsoftware kann sich auch auf Smartphones ausbreiten

Täglich wird in den Medien von Viren und anderer Schadsoftware berichtet. Während einige Viren "nur" Ihren Komfort beeinträchtigen, kann andere Schadsoftware z.B. Passwörter knacken oder gar Schäden an Ihrem System und in Ihren Daten verursachen, die kaum oder gar nicht mehr behoben werden können.

Solche Schädlinge sollten Sie auf keinen Fall unterschätzen. Wenn das betroffene Gerät immer langsamer wird, immer öfter automatisch herunter fährt, ständig Werbung einblendet oder Programme / Apps nicht mehr wie gewohnt funktionieren, sind Sie oftmals schon Opfer derartiger Schadsoftware geworden.

Merkmale dafür, dass Ihr System infiziert sein könnte:

  • Das Gerät ist langsamer als sonst.
  • Ihr System stürzt ab und startet selbstständig nach.
  • Das Gerät reagiert nicht mehr oder bleibt häufig hängen.
  • Die Anwendungen / Apps werden nicht ordnungsgemäß ausgeführt.
  • Das Verhalten des Gerätes ist generell anders als gewohnt.
  • Unerwünschtes Aufblenden von Pop-up-Fenstern

Vorsicht vor Betrügern

Manchmal wird durch diese Viren um eine Zahlung von z.B. 100,- € gebeten, damit die schadhaften Dateien angeblich entfernt werden. Lassen Sie sich davon bitte nicht täuschen! Auch nach Zahlung der geforderten Summe bleiben die Daten beschädigt, die Viren erhalten und Ihr Geld ist verloren.

Bei Virenbefall können wir Ihnen helfen

Nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt zu uns auf, um weitere Schäden zu vermeiden. Wir bereinigen Ihr befallenes Gerät und beraten Sie bei allen auftretenden Fragen. Gern geben wir Ihnen weitere Hinweise, wie Sie sich vor solchen Probleme bestmöglich schützen können.

Aufgrund der unzähligen Varianten von Viren, Trojanern und anderer Schadsoftware, die auch zunehmend komplexer und aggressiver werden, gib es leider nicht immer eine Erfolgsgarantie, diese ohne ein Neuaufsetzen des zugrunde liegenden Systems zu beseitigen.

Getarnte Schadsoftware

Schon öfter konnte man beobachten, dass sich Schadsoftware als Antivirenprogramm tarnt. Hierbei ist es ratsam, von bekannten Herstellern eine Kaufversion der jeweiligen Schutzsoftware zu erwerben.

Wie Sie sich vor Schadsoftware schützen können

Schützen Sie sich vor Schadsoftware
Schützen Sie sich vor Schadsoftware
  • Installieren Sie ein Antivirenprogramm.
  • Verwenden Sie eine Firewall.
  • Ändern Sie regelmäßig Ihre Passwörter; verwenden Sie jeweils ein eigenes sicheres Passwort.
  • Öffnen Sie keine E-Mails oder E-Mail-Anhänge von Absendern, die Sie nicht kennen - das sind sogenannte Phishing-Mails.
  • Halten Sie Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand.
  • Verwenden Sie die Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers.
  • Löschen Sie regelmäßig Ihren Internetcache und Ihren Browserverlauf.